Lebensalteroptimierte Ernährung

Unterschiedliche Lebensalter und Lebenssituationen stellen unterschiedliche Anforderungen an gesunde Ernährung und unterscheiden sich nicht nur im Nährstoffbedarf.

Schwangerschaft und Stillzeit fordern den Organismus von Mutter und Kind in ganz besonderer Hinsicht. Die Gesundheit beider ist in gleicher Weise wichtig und bedingt die Gesundheit des anderen. Die Auswahl der Lebensmittel soll nicht nur den Nährstoffbedarf decken. Auswahl, Küchenhygiene und Zubereitungsart beeinflussen entscheidend die Unbedenklichkeit einzelner Lebensmittel für Mutter und Kind. In dieser ganz besonderen Zeit ihres Lebens stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

 

 

 

Beikostalter, Kindergarten – und Schulzeit legen den Grundstein für ein erfolgreiches und gesundes langes Leben. Neben der optimalen Versorgung mit allen Nährstoffen, die für die gesunde und leistungsstarke Entwicklung von Körper, Gehirn und allen zu erlernenden Fähigkeiten nötig sind, ist es besonders wichtig, den Geschmacksinn und die Essensgewohnheiten zu schulen. Schließlich begleiten uns diese früh erlernten Gewohnheiten und Vorlieben unser Leben lang!!

Zu meinem Angebot für diesen Lebensabschnitt Ihres Kindes zählen Ernährungspläne und Rezepte für die gesamte junge Familie, Tipps für eine gesunde, schmackhafte und lustige Jause sowie gemeinsames Kochen, um das Interesse Ihres Kindes an gesunden Lebensmitteln und Speisen zu wecken und entsprechend dem Alter des Kindes Bewusstsein dafür zu schaffen!

 

 

Selbstverständlich verändert sich mit der Pubertät auch aus ernährungswissenschftlicher Sicht vieles. Neue Interessen, soziale „Verpflichtungen“, vielleicht auch erhöhte sportliche Anforderungen und last but not least geschlechtsspezifische körperliche Veränderungen spielen nun auch in der Ernährung eine tragende Rolle. Ich berate Sie gerne!

 

 

 

 

Wie die Pubertät hält natürlich auch die Menopause ihre Veränderungen bereit. Bedürfnisse und Lebensumstände haben sich gewandelt, der Stoffwechsel verlangsamt sich. Schlechte Gewohnheiten fallen im wahrsten Sinne des Wortes mehr ins Gewicht. Ich helfe Ihnen gerne dabei, Ihre Ernährung gesundheitsförderlich, kaloriensparend, bekömmlich und dennoch schmackhaft zu gestalten!

 

 

 

 

Fortgeschrittenes Alter für sich allein ist sicher keine Krankheit! Im Laufe der Jahre verändert sich jedoch der Stoffwechsel, der Nährstoffbedarf, die Verdauungs- und Kauleistung sowie Bewegungsdauer und Bewegungsumfang von Seniorinnen und Senioren. Bleiben Sie gesund und fit und lassen Sie sich durch Ihre goldenen Jahre ernährungswissenschaftlich begleiten!